Ausgedruckt am:  05.04.20

19. Mrz 2020

Homeoffice bei den Freiwilligendiensten im Bistum Essen

Um die individuelle Ansteckungsgefahr und die Verbreitung des Corona-Virus zu reduzieren und zu verlangsamen, werden ab Montag, dem 23. März 2020 die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Freiwilligendienste im Bistum Essen weitestgehend Ihre Arbeit in Heimarbeit verlegen.

 

Die Freiwilligendienste sind weiterhin zwischen 09:00 Uhr und 16:30 Uhr telefonisch oder auch per E-Mail erreichbar.

 

Auch können Sie sich bei uns gerne für einen Freiwilligendienst bewerben. Über unsere Online-Bewerbung, direkt per Email (info@freiwilligendienste-essen.de) oder postalisch.  Gegebenenfalls können eingehende Bewerbungen erst zeitverzögert beantwortet werden. Wir melden uns so schnell, wie es uns möglich ist, um den weiteren Verlauf zu besprechen.

 

Um aktuelle Informationen und einen möglicherweise neuen Stand zu weiteren Seminarausfällen zu erhalten, verfolgen Sie bitte unsere Hinweise in den sozialen Medien oder auf unserer Homepage:

 

Instagram: fwd_essen

Facebook: FreiwilligendiensteImBistumEssen

 

Auch wenn Sie kein Konto bei Instagram und/oder Facebook haben, ist es möglich die Informationen auf den jeweiligen Seiten zu lesen.